Dufte Sache: Musk Collection

Wieder einmal Zeit für etwas, das richtig gut riecht. Wer in letzter Zeit in der Import Parfumerie am Stöbern war, hat wahrscheinlich gemerkt, dass eine schweizerische Marke ihren Platz in den Parfümregalen gefunden hat: Musk Collection, mit heimatlichem kleinen Schweizerkreuz in der Ecke versehen, da “made in Switzerland”. Musk, weil Moschus als klassische Parfümnote in allen Düften der Marke enthalten ist. Ich weiss ja nicht, wie es euch geht, aber ich mag es nicht sonderlich, wenn andere den gleichen Alltagsduft wie ich haben. Deswegen lohnt es sich umso mehr, etwas neu zu entdecken – und vielleicht sogar einen eigenen Trend zu starten.

Die Reihe hat 5 Parfüms für Frauen, eines für Männer. Duft ist natürlich Geschmackssache, aber ich werde mein Bestes geben, euch die Düfte für Frauen kurz vorzustellen, angefangen mit Lieblingsduft und dann absteigend. Langanhaltend, natürlich, nicht zu schwer oder aufdringlich – Eigenschaften, die auf alle zutreffen. Ausserdem verleiht Moschus allen Düften diese verführerische, leicht holzige Note. Die Zerstäuber-Pumpen sind zuverlässig und hinterlassen einen feinen Nebel. Flakon-Design ohne Firlefanz und clean. Preislich ist es ebenfalls erschwinglich: 10.90-12.00 (je nach Ort) für 15 ml, 20.90 für 50 ml und 39.90 für 100 ml!

1. Glamour 

Mit Cassis und Chypre erhält die Moschusbasis eine feminine Note, die Tiefgang hat, aber trotzdem frisch genug ist, um als Alltagsduft gebraucht zu werden. Der Duft ist ausgeglichen und weiblich – und ist deswegen mein Favorit. Ich überlege mir sogar, die grössere Version zu holen, weil ich kein anderes Parfüm habe, das diesem ähnelt. Es riecht erwachsen, aber nicht zu reif; spielerisch, aber nicht süsslich. Love!

2. Oriental Night

Der neuste Duft aus der Musk-Familie überzeugt mit einer Kopfnote aus Mandarine, rosa Pfeffer und Birne, gepaart mit einer Herznote aus Jasmin, Orangenblüte und Lilie. Die Fussnote setzt sich aus Patschuli, Vanille, Kaffee und Zeder zusammen. Ein sexy Duft, der für ein romantisches Dinner bei Kerzenlicht oder zu einem richtig tollen Kleid und Highheels passt. Jede Frau hat doch dieses eine Parfum, das für solche Anlässe zum Zuge kommt. Ein bisschen weniger einzigartig, aber dafür für solche, die orientalisch angehauchte Düfte mögen, ein Volltreffer.

3. Black Vanilla

Wer Vanille nicht mag, kann hier bereits aufhören, mitzulesen. Wer dafür die süsse Seite von Vanille mit einer würzigen Note verbinden möchte, liegt hier richtig. Meiner Meinung nach riecht dieses Parfum am stärksten, ist aber trotzdem nicht aufdringlich. Er ist auch überhaupt nicht kindlich, sondern besticht mit der schwarzen Vanille-Orchidee, die in Alpengegenden zu finden ist. Ein Alleskönner, der verschieden eingesetzt werden kann. Ich spraye den Duft gerne auf meinen Schal, weil er schön andere Parfums ergänzt und auf Textilien besonders clean riecht.

4. White

Ein leichtes Parfüm, das eher zurückhaltend ist. Eine blumige Kopfnote, die fast fruchtig wirkt, wird mit einer erdigen Note  aus Sand- und Zedernholz  abgerundet. Für solche, die nach einem romantischen Odeur suchen. Riecht auf meiner Haut sehr blumig, deswegen weniger mein Ding– aber bei jedem entfaltet sich ein Aroma anders. Ausprobieren empfohlen.

5. Black

Der beliebte Klassiker, der an die selbstbewusste Frau gerichtet ist – aber sorry, für mich ist diese selbstbewusste Frau definitiv über 40. Intensive Moschus-Kopfnote, gepaart mit blumigen Akzenten (Schwertlilie, Ylang-Ylang, Jasmin). Weniger etwas für mich, denn es riecht ein bisschen nach meinem Weichspüler. Mama’s Lieblingsduft aus der Reihe. Vielleicht eine Geschenkidee für Muttertag?

Ähnliche Beiträge

Tags: , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben