Lieblingsprodukte der Woche (Mai 2017)

Schon eine Weile her, jetzt ist es wieder einmal soweit: Als fleissige (und glückliche) Produktetesterin wandern zwar viele Optionen in mein Badezimmer, aber die wenigsten verbleiben auch dort. Life is too short to use mediocre products. Es gibt durchaus tiefgründigere Lebensweisheiten, aber für den Beautybereich finde ich dieses Motto passend. Auch wenn es bei mir vor allem daran liegt, dass ich echt keinen Platz mehr habe für Dinge, die ich nicht brauche.

1. John Frieda “Sheer Blonde Brilliant Shine” Shampoo & Conditioner (in Coop City erhältlich, je 10.95)

Eine neue Linie von John Frieda! Von den günstigen Optionen, die so herumschwirren, ist John Frieda eine meiner Lieblingsmarken, wenn es um Haarpflege geht. Als Naturblondine ist es aber gar nicht so einfach, ein Produkt zu finden, welches die Farbe unterstreicht, aber nicht nur für gefärbte Haare gedacht ist. Es gibt eine Menge an Varianten, die einen allfälligen Gelbstich ausgleichen sollen, aber an ein Universalprodukt für alle Blondinen haben die wenigsten gedacht. Da wir von Natur aus auch oft dünnere (dafür aber auch mehr) Haare haben, ist es für mich auch wichtig, dass meine Pflegeroutine meine Haare nicht beschwert. Die “Sheer Blonde”-Linie verleiht nicht nur ein Strahlen und mehr Dimension, sondern gibt eben auch Volumen. Anscheinend enthält es zermahlene Perlen, welches die Lichtreflektion unterstützt. Inwiefern wir hier von echten Perlen sprechen, kann ich euch nicht sagen. Aber ich kann bezeugen, dass die verschiedenen Goldtöne mehr glänzen und mein Haar fluffig ist. Fluffig, welch tolles Wort.

2. Lancôme Hydra Zen “Anti-Stress Moisturising Beauty Essence” (in der Import Parfumerie erhältlich, 53.90 für 200 ml)

Ich musste dieses Produkt heute erwähnen, weil bei der Import Parfumerie momentan 20 % Rabatt online auf ausgewählte Lancôme Produkte anwendbar ist (https://www.impo.ch/de/Pflege/Gesicht/Tagespflege/Lancôme-Hydra-Zen-Neuroc-Beauty-Essen/p/5618540 , d.h. statt 53.90 jetzt 43.10) und der Preis auf den ersten Blick schon etwas schmerzt. Aber es ist jeden Rappen wert. Ich habe schon viele Produkte getestet, aber dieses ist wirklich (bis dato) einzigartig. Es ist sowohl für normale oder sensible Haut wie auch Mischhaut geeignet. “Beautyessenz” bedeutet hier, dass es weder eine Crème noch wirklich ein schweres Gel ist, sondern ein sehr leichtes Gel, welches bei Hautkontakt beinahe wässrig wird. Das klingt vielleicht nicht so überragend, ist aber sehr angenehm. Bekämpft wird eine gestresste Haut mit Rötungen, die sofort einen Feuchtigkeitskick erhält, beruhigt wird und gleichzeitig erfrischt. Vor allem nach dem Duschen oder dem Sport liebe ich es, dieses Produkt grosszügig auf dem Gesicht und dem Hals zu verteilen. Sooooo fresh.

3. Neutrogena “Handcreme Nordic Berry” (in Coop erhältlich, 5.80)

Allgemein bin ich ein grosser Fan der “Nordic Berry”-Reihe von Neutrogena, sei das nun die Bodylotion, die Fusscreme oder eben die Handcreme. Entwickelt wurde sie für trockene und beanspruchte Haut, die zusätzlich gestärkt und geglättet werden soll. Ich habe schon so viele Handcremes ausprobiert, die genau gar nichts gegen meine oft rauen, spannenden Hände tun. Spannend bezieht sich hier natürlich auf das unangenehme Gefühl von Haut, die spannt (Flachwitz). Der Duft ist unaufdringlich, aber angenehm. Das Beste daran ist aber, wie man sofort spüren kann, wie die Haut beruhigt wird und wie sich ein Schutzfilm darüber legt. Nicht zu empfehlen, wenn man danach gleich etwas schreiben will, weil der Stift direkt aus der Hand flutschen wird. Aber wer sich 10-15 Minuten gedulden kann, wird diese Handcreme lieben.

4. Clinique “Chubby Stick Intense” in der Farbe 04 heftiest hibiscus (in der Import Parfumerie erhältlich, 26.90)

Wieder im Sale für 21.50, übrigens: https://www.impo.ch/de/Pflege/Gesicht/Tagespflege/Lancôme-Hydra-Zen-Neuroc-Beauty-Essen/p/5618540.

Ganz grundsätzlich mag ich Lippenfarben gerne, die zusätzlich pflegen und meine Lippen nicht austrocknen. Ausserdem ist es mir zu mühsam, wenn ich eine leuchtende Farbe will, dafür aber mehrere Schichten auftragen muss. Ja, ich bin ein bisschen high maintenance. Die Chubby Sticks (intense oder normal) von Clinique sind in einer grossen Brandbreite von Farben erhältlich und sind auf den Lippen kaum spürbar, wenn auch definitiv nicht transfer-proof. Im Hinblick auf den nahenden Sommer greife ich am liebsten zu einem Rot mit einem orangenen Unterton, weil er einen gebräunten Teint unterstreicht und gleichzeitig die Zähne weisser wirken lässt. Ein sehr einfaches Makeup, weil dazu Mascara (allenfalls noch mit Lidstrich, wer es gerne dramatischer mag) und ein ebenmässiger Teint am besten passt. Summer, here we come!

 

Ähnliche Beiträge

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben