Neuheiten von The Body Shop: British Rose Facial Mask & Nigritella Eau de Parfum

Wenn es schon in den Läden Ende Oktober verdächtig nach Renntieren und dicken Männern im roten Overall aussieht, dann darf ich auch sagen, dass ich ein bisschen Vorweihnachts-Flair in meinem Briefkasten miterleben durfte: The Body Shop hat mir zwei neue Produkte zum Testen geschickt, die ich euch nun – wie immer ehrlich und unzensiert – vorstellen darf. Erstens geht es um einen Durstlöscher für die Haut, welcher gleichzeitig beruhigt und strafft. Zweitens dreht sich dann alles um einen sinnlichen Duft, der sich auch auf der Geschenkliste ziemlich gut machen würde.

British Rose Fresh Plumping Mask (34.90 für 75 ml) plus Facial Mask Brush (14.90) 

Ich muss schon zugeben: Als ich mir die Maske mit dem passenden Pinsel ins Gesicht schmierte, fühlte ich mich ziemlich fancy. Normalerweise bin ich nicht der grösste Fan der Pinsel von The Body Shop, aber dieser hat mich positiv überrascht. Er sorgt effektiv für eine ebenmässige Anwendung von Masken, ist handlich und hat die perfekte Borstendichte, um innert kürzester Zeit das ganze Gesicht zu bedecken. Ich würde zwar nicht sagen, er sei unverzichtbar, denn die Hände eignen sich nach wie vor problemlos zum Auftragen, aber der Pinsel ist praktisch und nach regelmässiger Reinigung auch hygienischer.

Die British Rose Fresh Plumping Mask selbst ist 100 % vegan und punktet mit einer leichten Geltextur. Sie besteht aus echten Rosenblättern, Rosenessenz, Hagenbuttenöl und Aloe Vera, enthält jedoch keine Parabene, Silikone oder Mineralöle. Sie soll beruhigen, befeuchten und gleichzeitig straffen. Meine hypersensible Haut kann das mit dem Beruhigen leider nicht ganz bestätigen: Die Gelmaske hinterliess ein leichtes Prickeln, das zwar nicht unangenehm war, aber eher belebend als beruhigend auf mich wirkte. Nach 5-10 Minuten Einwirkest ist die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich geschmeidig an. Übrigens lässt sich die Maske auch superleicht abwaschen, falls das wie bei mir eine Dauersorge sein sollte. Eine Mitt-Zwanzigerin kann über den straffenden Effekt nicht viel schreiben, nur so viel: Die Gelmaske ist leicht, wirkt schnell und eignet sich für einen regelmässigen Feuchtigkeits-Pick-me-up.  Top!

Nigritella Eau de Parfum (59.90 für 50 ml)

Ich bin ein Parfüm-Junkie, der sehr hohe Standard hat, wenn es um den Eigenduft geht. Mit meinem Hang zu eher süsslichen Düften wäre das Nigritella Eau de Parfum keine offensichtliche Wahl für mich, aber eine willkommene Abwechslung. Die Mischung ist blumig und fast orientalisch. Definitiv eher ein Abendduft, denn er ist luxuriös, üppig und sinnlich, nicht leicht und frisch. Die Hauptnote bildet die rote Vanille-Orchidee, welche mit Tuberose angereichert wurde. Überraschenderweise blüht diese Orchidee nicht irgendwo in einer mystischen Höhle auf einer exotischen Insel, sondern in den Schweizer Alpen. Orientalisch und schweizerisch? Läuft. Wer seinen persönlichen Signature Scent sucht, könnte hier fündig werden, denn das Parfüm ist originell und nicht Mainstream. Allerdings muss ich sagen, dass der Duft nach einigen Stunden kaum mehr wahrnehmbar ist. Das ist aber nicht weiter tragisch, weil die Verpackung solide ist und deshalb gerne an einem Date in der Tasche mitreisen darf. Wer nämlich Spaghetti so unerotisch wie ich schlürft, kann damit dem Sinnlichkeitsfaktor auf die Sprünge helfen.

 

 

 

Ähnliche Beiträge

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben